Seeing# auf der XBox One!

SeeingSharp_XBoxOneSeit jetzt schon ein paar Monaten ist es möglich, Universal Apps auf der XBox One zu deployen. Auf diese Weise ist es möglich, mit C# Apps für die XBox One zu erstellen. Somit wird es langsam Zeit, dieses Feature mit Seeing# zu testen, denn generell läuft Seeing# innerhalb einer Universal App absolut stabil und bietet alle Funktionen wie am Desktop.

Eins vorweg: Voraussetzung ist natürlich eine XBox One Konsole. Hier benötigt man aber kein spezielles Dev-Kit, die normale Retail-Konsole reicht völlig. Weitere Voraussetzung ist, dass man sowohl auf dem (Windows 10)-Entwicklungsrechner, als auch auf der XBox One das Anniversary Update eingespielt hat. Anschließend kann man den Schritten unter [1] folgenden, um den Entwickler-Modus auf der XBox One zu aktivieren. Wie im nachfolgenden Screenshot zu sehen, erscheint die Konsole danach als mögliches Ziel in den Debug-Einstellungen.

Deploy_XBoxOne

Erfreulicherweise funktioniert das Deployen genauso, wie bei anderen Windows 10 Geräten auch (z. B. Tablet oder Smartphone). Die Beispiele von Seeing# laufen hierbei auf der Konsole alle durchweg stabil, einzig bei sehr vielen Objekten scheint die Performance aktuell noch einzubrechen – warum genau, weiß ich leider noch nicht. Daneben scheint der XBox One Controller nicht per XInput angesprochen werden zu können. Hier werde ich in den nächsten Tagen eine eigene Klasse auf Basis der WinRT APIs bauen (Siehe [2]).

Aber: Insgesamt hat dieser erste Versuch wunderbar funktioniert. Im Grunde bedeutet das, dass Seeing# auch zur Entwicklung kleiner Games / Apps auf der XBox One verwendet werden kann.

Verweise
[1] = https://msdn.microsoft.com/de-de/windows/uwp/xbox-apps/getting-started
[2] = http://stackoverflow.com/questions/31977767/controller-support-for-xbox-one-in-windows-uwp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.